Über uns
Über uns
Voriger
Nächster

Gemeinsam wollen wir einen Ort schaffen für gemeinsames Sein. 

Einen Ort um unser Innenleben zu erforschen und um die Alltagsstrukturen für einen Moment beiseite zu legen. 

Im Lela Yoga findest Du die Möglichkeit Dir und auch anderen zu begegnen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Gemeinsam wollen wir einen Ort schaffen für gemeinsames Sein. 

Einen Ort um unser Innenleben zu erforschen und um die Alltagsstrukturen für einen Moment beiseite zu legen. 

Im Lela Yoga findest Du die Möglichkeit Dir und auch anderen zu begegnen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Gabrielle Dussy

„Es gibt zwei Arten sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eines. Ich glaube an Letzteres.“ 
Albert Einstein

Auf der Suche nach dem Wunder des Lebens bin ich 2010 zum Yoga gekommen. Schon im Alter von 16 Jahren fragte ich mich, was meine persönliche Lebensaufgabe ist und wie ich die zum Ausdruck bringen kann. Dabei spürte ich, dass meine Seele Raum braucht, um sich auszudrücken, und ich begab mich auf den Weg, das Leben zu erforschen. Seither hat mich die Erforschung meines Innenlebens nicht mehr losgelassen.

Ich kam über die Meditation zum Hatha Yoga. Ich besuche regelmässig Vipassana Retreats, wo ich zehn Tage schweigend in der Stille Meditation übe und viel Klarheit und Kraft gewinne. Schnell konnte ich spüren, dass ich für das Wahrnehmen meiner inneren Ruhe zuerst meine Unruhe und meinen Widerstand spüren möchte. Durch die Asanapraxis bin ich mehr in meinem Körper angekommen und konnte somit leichter in den Sitz für die Meditation finden.

Für mich ist es wichtig, den Geist durch die Meditation und den Körper durch Asanas in Einklang zu bringen. Dies kultiviere ich auch in meinen Yogastunden.

Meine erste Ausbildung zur Yogalehrerin absolvierte ich 2013 in der Schweiz. Seither bilde ich mich stets weiter – mehrheitlich in Europa.

Im November 2019 und im Februar 2022 sind meine Kinder geboren, was für mich ebenfalls sehr prägend ist und war. Durch und mit ihnen darf ich im Alltag vieles meiner spirituellen Praxis festigen. Sie helfen mir, immer wieder von Neuem im Augenblick zu sein.

Camilla Bind

In meinen Stunden möchte ich einen Raum der Inspiration schaffen, wo jede/jeder Einzelne sich selbst erkunden kann, um in einen Dialog mit dem was passiert zu treten. Ich begleite dich in eine gesunde Ausrichtung im Körper, und in deiner inneren Ausrichtung kannst du dich zeigen.

Meine erste Begegnung mit Yoga war wie ein erstes Auffalten eines Flügels der mir beim Übergang zum Frau-werden wuchs. Seit dieser Zeit als Jugendliche begleitet mich Yoga auf meinem Weg.

Fasziniert von dieser Bewegung, die mir wie auf mich zugeschnitten schien, entdeckte ich, dass es ein wunderbares Verbinden von atmen und bewegen ist, das dieses Gefühl von Eins-sein mit mir belebt.
Egal wie ich mich fühle: in Verbindung zu bleiben, mit dem was gerade ist, echt sein im Jetzt und akzeptieren, was ist, das ist für mich Yoga.

Mein Weg und Wunsch mich zu bewegen, führten mich zur Ausbildung als Bewegungspädagogin, wo ich meinen Grundstein für ein vielschichtiges Körperverständnis und Empfinden legen konnte.

Mein Wunsch nach mehr Vertiefung und Verständnis und mein Interesse an der Beobachtung dessen, was ganz im Inneren des Körpers, im Feinstofflicheren und dem Dazwischen von Körper und Geist passiert, führten mich 2013 zu meiner ersten Yogaausbildung.

Meine beiden Schwangerschaften und Geburten 2012 und 2017 waren wohl meine tiefsten Erfahrungen dessen, was die Verbindung von Atem und Bewegung kann. Es war das Erlebnis, ganz im Moment zu bleiben, um den Prozess bewusst zu erleben und in eine tiefe Verbindung einzutauchen, die wohl über das Irdische und Körperliche weit hinausgeht.

Über uns
Über uns
Voriger
Nächster

Gemeinsam wollen wir einen Ort schaffen für gemeinsames Sein. 

Einen Ort um unser Innenleben zu erforschen und um die Alltagsstrukturen für einen Moment beiseite zu legen. 

Im Lela Yoga findest Du die Möglichkeit Dir und auch anderen zu begegnen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Gemeinsam wollen wir einen Ort schaffen für gemeinsames Sein. 

Einen Ort um unser Innenleben zu erforschen und um die Alltagsstrukturen für einen Moment beiseite zu legen. 

Im Lela Yoga findest Du die Möglichkeit Dir und auch anderen zu begegnen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Gabrielle Dussy

Porträt Gabrielle

„Es gibt zwei Arten sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eines. Ich glaube an Letzteres.“ 
Albert Einstein

Auf der Suche nach dem Wunder des Lebens bin ich vor zehn Jahren zum Yoga gekommen. Schon im Alter von 16 Jahren fragte ich mich, was meine persönliche Lebensaufgabe ist und wie ich die zum Ausdruck bringen kann. Dabei spürte ich, dass meine Seele Raum braucht, um sich auszudrücken, und ich begab mich auf den Weg, das Leben zu erforschen. Seither hat mich die Erforschung meines Innenlebens nicht mehr losgelassen.

Ich kam über die Meditation zum Hatha Yoga. Ich besuche regelmässig Vipassana Retreats, wo ich zehn Tage schweigend in der Stille Meditation übe und viel Klarheit und Kraft gewinne. Schnell konnte ich spüren, dass ich für das Wahrnehmen meiner inneren Ruhe zuerst meine Unruhe und meinen Widerstand spüren möchte. Durch die Asanapraxis bin ich mehr in meinem Körper angekommen und konnte somit leichter in den Sitz für die Meditation finden.

Für mich ist es wichtig, den Geist durch die Meditation und den Körper durch Asanas in Einklang zu bringen. Dies kultiviere ich auch in meinen Yogastunden.

Meine erste Ausbildung zur Yogalehrerin absolvierte ich 2013 in der Schweiz. Seither bilde ich mich stets weiter – mehrheitlich in Europa.

Im November 2019 und im Februar 2022 sind meine Kinder geboren, was für mich ebenfalls sehr prägend ist und war. Durch und mit ihnen darf ich im Alltag vieles meiner spirituellen Praxis festigen. Sie helfen mir, immer wieder von Neuem im Augenblick zu sein.

Camilla Bind

Porträt Camilla

In meinen Stunden möchte ich einen Raum der Inspiration schaffen, wo jede/jeder Einzelne sich selbst erkunden kann, um in einen Dialog mit dem was passiert zu treten. Ich begleite dich in eine gesunde Ausrichtung im Körper, und in deiner inneren Ausrichtung kannst du dich zeigen.

Meine erste Begegnung mit Yoga war wie ein erstes Auffalten eines Flügels der mir beim Übergang zum Frau-werden wuchs. Seit dieser Zeit als Jugendliche begleitet mich Yoga auf meinem Weg.

Fasziniert von dieser Bewegung, die mir wie auf mich zugeschnitten schien, entdeckte ich, dass es ein wunderbares Verbinden von atmen und bewegen ist, das dieses Gefühl von Eins-sein mit mir belebt.
Egal wie ich mich fühle: in Verbindung zu bleiben, mit dem was gerade ist, echt sein im Jetzt und akzeptieren, was ist, das ist für mich Yoga.

Mein Weg und Wunsch mich zu bewegen, führten mich zur Ausbildung als Bewegungspädagogin, wo ich meinen Grundstein für ein vielschichtiges Körperverständnis und Empfinden legen konnte.

Mein Wunsch nach mehr Vertiefung und Verständnis und mein Interesse an der Beobachtung dessen, was ganz im Inneren des Körpers, im Feinstofflicheren und dem Dazwischen von Körper und Geist passiert, führten mich 2013 zu meiner ersten Yogaausbildung.

Meine beiden Schwangerschaften und Geburten 2012 und 2017 waren wohl meine tiefsten Erfahrungen dessen, was die Verbindung von Atem und Bewegung kann. Es war das Erlebnis, ganz im Moment zu bleiben, um den Prozess bewusst zu erleben und in eine tiefe Verbindung einzutauchen, die wohl über das Irdische und Körperliche weit hinausgeht.